Beiträge mit Schlagwort “Angemalte Hunde

China Trend: Der angemalte Hund

Hier zeigt sich wieder die Absurdität der Dekadenz! Die Armen in China essen Hunde und die Reichen Chinesen lassen ihre Hunde bemalen, dass sie wie ein anderes Tier aussehen. Als Beispiel sehen wir auf den Fotos einen Tiger-Hund und Panda Dogs! Ich habe selbst einen Hund und halte es für krankhaft, so etwas zu machen und bin gespannt, wann der Trend hier in Europa ankommt und wie man dem dann begegnen wird. Ich hoffe, es wird verboten, auch wenn es, ja ich muss es zugeben, lustig ausschaut! Denn was sind es für Farben ? Sind sie giftig? Wie oft muss ein Hund sich solch einer Prozedur unterziehen und wie wird der Hund dazu gebracht, solange still zu halten? Also Fragen über Fragen!


Hier die News dazu:

Tigerhund und Pandahund – Angemalte Haustiere sind der neueste Trend in China

Von weitem könnte man ihn für einen liegenden Tiger halten. Wenn er aber aufsteht, mit dem Schwanz wackelt und bellt, wird schnell klar, dass es sich hierbei um das Opfer eines neuen Trends in China handelt: Hunde so anzumalen, dass sie aussehen wie andere Tiere.

Der Tiger-Look ist nicht die einzige Auswahl, die Hundebesitzer haben. Andere Tiere sehen nach dem Anmalen aus wie Baby-Pandas. Wie die Hundebesitzer es schaffen, ihre Tiere während der Prozedur still zu halten, ist nicht bekannt.

In China ist es inzwischen nicht ungewöhnlich, dass Haushunde zur Fellpflege in eigene Salons gebracht werden, wo sie neben einer Wäsche und einem Haarschnitt auch eine Fellfärbung verpasst bekommen. Die Ausgaben für Haustiere haben sich dort zwischen 1999 und 2008 verfünffacht.

Quelle Klamm News

Original Quelle http://www.dailymail.co.uk