Allgemein

Ist die Hölle exotherm (gibt Wärme ab) oder endotherm (absorbiert Wärme)?

Unter dem Motto, die Wissenschaft die Wissen Schaft, wird hier von einem Studenten sehr gut erklärt, wie es Aktuell in der Hölle aussehen könnte. Übernommen habe ich diesen Artikel von Steven Black, der ihn unter Spirit Humor gefunden und eingestellt hat, vielen Dank habe gut geschmunzelt !

Die Hölle exotherm und oder endotherm

Spirit Humor I: Beweisführung, dass es die Hölle gibt

Manche sagen ja: Spiritualität ist eine ernste Sache, Humor ist da fehl am Platz. Finden wir nicht. In loser Folge werden wir hier einige witzige Texte und Graphiken veröffentlichen, darunter einige Klassiker und ganz neue Texte. Den Anfang macht ein im Internet recht beliebter Aufsatz eines unbekannten Studenten. Er zeigt: Die Hölle existiert, und sie gibt kontinuierlich Wärme ab.

Im Folgenden eine wirklich gestellte Frage im Abschlusstest Chemie der Universität Maynooth (Grafschaft Kildare, Irland). Die Antwort eines Studenten war so tiefschürfend, dass der Professor sie seinen Kollegen nicht vorenthalten wollte und über das Internet verbreitete, weshalb wir uns nun ebenfalls darüber amüsieren dürfen.

Bonusfrage: Ist die Hölle exotherm (gibt Wärme ab) oder endotherm (absorbiert Wärme)?

Die meisten Studenten mutmaßten mit Hilfe von Boyles Gesetz, dass sich Gas beim Ausdehnen abkühlt und die Temperatur bei Druck steigt oder etwas in der Art.

Ein Student allerdings schrieb Folgendes:

„Zuerst müssen wir herausfinden, wie sehr sich die Masse der Hölle über die Zeit verändert. Dazu benötigt man die Zahl der Seelen, die in die Hölle wandern, und die Zahl jener Seelen, die die Hölle verlassen. Ich bin der Meinung, dass man mit einiger Sicherheit annehmen darf, dass Seelen, die einmal in der Hölle sind, selbige nicht mehr verlassen. Deswegen ist der Rückschluss zulässig: keine Seele verlässt die Hölle.

Bezüglich der Frage, wie viele Seelen in die Hölle wandern, können uns die Ansichten der vielen Religionen Aufschluss geben, die in der heutigen Zeit existieren. Bei den meisten dieser Religionen wird festzustellen sein, dass man in die Hölle wandert, wenn man ihrer Religion nicht angehört. Da es mehr als nur eines dieser Glaubensbekenntnisse gibt und weil man nicht mehr als einer Religion angehören kann, kann man davon ausgehen, dass alle Seelen in die Hölle wandern. Angesichts der bestehenden Geburts- und Todesraten ist zu erwarten, dass die Zahl der Seelen in der Hölle exponentiell wachsen wird.

Betrachten wir nun die Frage des sich ändernden Umfangs der Hölle. Da laut Boyles Gesetz sich der Rauminhalt der Hölle proportional zum Wachsen der Seelenanzahl ausdehnen muss, damit Temperatur und Druck in der Hölle konstant bleiben, haben wir zwei Möglichkeiten: 1. Sollte sich die Hölle langsamer ausdehnen als die Menge hinzukommender Seelen, wird die Temperatur und der Druck in der Hölle so lange steigen bis die ganze Hölle auseinander bricht. 2. Sollte sich die Hölle schneller ausdehnen als die Menge hinzukommender Seelen, dann werden Temperatur und Druck fallen, bis die Hölle zufriert. Welche der Möglichkeiten ist es nun die Lösung?

Wenn wir die Prophezeiung meiner Kommilitonin Sandra aus dem ersten Studienjahr mit einbeziehen, nämlich, dass eher die Hölle zufriere, bevor sie mit mir schlafe, sowie die Tatsache, dass ich gestern mit ihr geschlafen habe, kommt nur Möglichkeit zwei in Frage. Deshalb bin ich überzeugt, dass die Hölle endotherm ist und bereits zugefroren sein muss. Aus der These, wonach die Hölle zugefroren ist, folgt, dass keine weiteren Seelen dort aufgenommen werden können, weil sie erloschen ist.

Womit nur noch der Himmel übrig bleibt, was die Existenz eines göttlichen Wesens beweist und was wiederum erklärt, warum Sandra gestern Abend die ganze Zeit „Oh mein Gott!“ geschrien hat.“

Dieser Student erhielt als einziger eine Eins.

Gefunden auf:

http://stevenblack.wordpress.com/2012/04/23/die-hlle-ist-zugefroren/


Du siehst aus wie meine Tapete…

dieser Spruch fällt mir ein, wenn ich mir von der Foto-Künstlerin Cecilia Paredes, die lebenden Wandbilder anschaue. Ob das nun ein nutzen hat sei dahingestellt, ist es doch Kunst und Kunst soll nicht unbedingt von nutzen sein. Hier die News und zwei Beispiele der lebenden Wandbilder, die ja doch Optisch gut rüberkommen. Mehr kann man in der Quelle sehen !

Wandbild der Foto-Künstlerin Cecilia Paredes

Das Lebende Wandbild

Manche wollen mit dem Kopf durch die Wand, andere sprechen mit ihr. Die Foto-Künstlerin Cecilia Paredes verschmilzt mit der Tapete, wie ihr neustes Werk «Landscapes» zeigt.

Die Tapetenbilder der peruanischen Künstlerin Cecilia Paredes irritieren. Aus der Wandverkleidung scheinen lebende Organismen zu wachsen. Frauenkörper erheben sich aus der Tapete und verschmelzen gleich wieder mit dem Hintergrund.

Wandbild der Foto-Künstlerin Cecilia Paredes

«Ich werde Teil der Landschaft»

Um diesen unwirklichen Effekt zu erzielen, lässt Paredes ihre Arme oder ihren ganzen Körper in den Mustern und Farben der Tapete bemalen. «Ich umhülle oder bemale mich mit denselben Mustern wie der Hintergrund und re-präsentiere mich neu als Teil der Landschaft», sagt sie dazu. «Landscapes» (zu deutsch: Landschaften) ist denn auch der Titel ihres neusten Werks.

Ihre Bilder erinnern an diejeinigen des Künstlers Liu Bolin. Doch im Gegensatz zu ihrem chinesischen Kollegen hat Cecilia Paredes nicht den Anspruch, einfach unsichtbar zu werden. Sie will vielmehr den weiblichen Körper als heilige Zone inszenieren. Als etwas Wunderbares inmitten des technologischen Chaos, das uns umgibt.

Quelle http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/Das-lebende-Wandbild-23383297


Politik und Drogenlobbyismus, eine Real Satire !

Dieses Video von ZDF Neo, wo Politiker für eine Drogenfreigabe plädieren, ohne wirklich Ahnung davon zu haben, ist ein Super Beispiel dafür, wie verblödet Politiker eben sind. Oder sind sie vielleicht gar von der Drogenmafia dafür engagiert?

Eine kontrollierte Drogenfreigabe ist notwendig um den organisierten kriminellen Banden den Nährboden zu entziehen, aber so wie die Politikerin Halina W. der Linken argumentiert, ist es doch eher eine Real-Satire und spielt nicht nur den Politik-Hardlinern, die gegen eine Freigabe sind, in die Hände. Auf dass das Monopol und der Milliarden Markt für Drogen schön in den Händen der Drogenkartelle bleibt. Klasse Halina W. so macht man sich nicht nur lächerlich und schadet der Sache an sich, nein es kommt auch noch der Verdacht auf, als ob Sie Lobbyarbeit für Drogenkartelle machen !

Video gefunden auf Spiegelfechter, die Diskussion in den Kommentaren ist sehr vielfältig !

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/7161/die-linke-und-die-drogen

Ein sehr kreatives Video (The Flower) passend zum Thema hatte ich schon vor einiger Zeit eingestellt:

https://iceolater.wordpress.com/2010/08/12/the-flower/


BILDblog.de: Kritische Notizen über eine große deutsche Boulevardzeitung.

Längst überfällig den BILDblog.de hier für seine Arbeit an der Medienfront zu würdigen, nachfolgend ein Werbevideo und die Verlinkung zu einem der besten Blogs überhaupt, wenn es darum geht eine große Boulevardzeitung zu demaskieren !

Was heute in der „Bild“-Zeitung steht, steht morgen überall. Vielleicht sollte man sich also mal genauer anschauen, was sie schreibt. Die kleinen Merkwürdigkeiten und das große Schlimme.

http://www.bildblog.de

Auf Lupe, der Satire Blog findet man noch mehr Anti-Bild Werbespots:

http://swiss-lupe.blogspot.com/2011/11/anti-bild-werbespots.html

 

 


Wir sind Anonymous – Die Erklärung

Quelle Steven Black The Information Space

Anonym-really?

http://stevenblack.wordpress.com/2011/09/30/anonym-really/


Die Cyber Bettler

Almosen übers Internet

MADRID (dpa/J. Jehnen) – Auf den ersten Blick wirken sie wie andere Obdachlose, die ein Schicksalsschlag auf die Straße verbannt hat.

Doch dann fallen die vier Pappschilder ins Auge, die Lyndon Owen und José Manuel Calvo vor sich auf den Boden gestellt haben. „Für Bier“, „für Wein“, „für Whiskey“, „für den Kater“, ist darauf zu lesen. Viele Passanten bleiben kurz stehen und lächeln. „Zumindest sind wir ehrlich“, ruft ihnen dann José Manuel zu. „Und dass wir Sie zum Lachen gebracht haben, ist das nicht einen Euro wert?“, fügt er charmant hinzu. Die Münzen, die viele dann vor das Pappschild ihrer Wahl werfen, sind die Antwort auf seine Frage.

José Manuel bedankt sich höflich. „Besuchen Sie unsere Website!“, empfiehlt er noch. Es klingt wie ein Witz, aber die beiden haben tatsächlich ihre eigene Seite im Internet: www.lazybeggers.com. Dort nennen sie sich „die faulen Bettler“ und geben einen Einblick in ihr Leben auf der Straße. Aber nicht nur das: Über den Bezahldienst Paypal können ihnen dort auch Almosen auf ihr Konto überwiesen werden. „Wir sind Bettler des 21. Jahrhunderts“, sagt Lyndon der Nachrichtenagentur dpa in Madrid. Den Schreibfehler in der Internetadresse – Bettler heißt auf Englisch „beggar“ – erklärt er so: „Der Kumpel, der uns die Seite eingerichtet hat, war so betrunken, dass er die Buchstaben nicht mehr klar erkennen konnte.“

Quelle und Kompletter Artikel auf Klamm News

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=28&news_id=407118


Die Andrea Renzullo (Andy Ren) Show

Update 21.11.2010

Letzten Samstag wurde entschieden, die Mitbewerber waren zahlreich und auch sehr Stark, aber es hat für Andrea Renzullo gerreicht. Er wurde in das Supertalent Halbfinale gewählt und das zu Recht !

Gratulation Andrea Renzullo !!!

Sein Künstlername ist Andy Ren, Viel Vergnügen 😉

Release Me

Ich lebe neu

Anything But Love

Run

Junger Nachwuchskünstler Andrea Renzullo vom 13.06.2009 Teil 1

Hier geht es zur Webseite von Andreas Renzullo (Andy-Ren) mit Forum, Bilder, Videos und noch vieles mehr, also genau das was ein Fan sucht oder braucht. Viel Vergnügen !


http://www.andy-ren.de