China Trend: Der angemalte Hund

Hier zeigt sich wieder die Absurdität der Dekadenz! Die Armen in China essen Hunde und die Reichen Chinesen lassen ihre Hunde bemalen, dass sie wie ein anderes Tier aussehen. Als Beispiel sehen wir auf den Fotos einen Tiger-Hund und Panda Dogs! Ich habe selbst einen Hund und halte es für krankhaft, so etwas zu machen und bin gespannt, wann der Trend hier in Europa ankommt und wie man dem dann begegnen wird. Ich hoffe, es wird verboten, auch wenn es, ja ich muss es zugeben, lustig ausschaut! Denn was sind es für Farben ? Sind sie giftig? Wie oft muss ein Hund sich solch einer Prozedur unterziehen und wie wird der Hund dazu gebracht, solange still zu halten? Also Fragen über Fragen!


Hier die News dazu:

Tigerhund und Pandahund – Angemalte Haustiere sind der neueste Trend in China

Von weitem könnte man ihn für einen liegenden Tiger halten. Wenn er aber aufsteht, mit dem Schwanz wackelt und bellt, wird schnell klar, dass es sich hierbei um das Opfer eines neuen Trends in China handelt: Hunde so anzumalen, dass sie aussehen wie andere Tiere.

Der Tiger-Look ist nicht die einzige Auswahl, die Hundebesitzer haben. Andere Tiere sehen nach dem Anmalen aus wie Baby-Pandas. Wie die Hundebesitzer es schaffen, ihre Tiere während der Prozedur still zu halten, ist nicht bekannt.

In China ist es inzwischen nicht ungewöhnlich, dass Haushunde zur Fellpflege in eigene Salons gebracht werden, wo sie neben einer Wäsche und einem Haarschnitt auch eine Fellfärbung verpasst bekommen. Die Ausgaben für Haustiere haben sich dort zwischen 1999 und 2008 verfünffacht.

Quelle Klamm News

Original Quelle http://www.dailymail.co.uk

Advertisements

8 Antworten

  1. Dittrich

    Shame!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    It is a Animal, not a Thing!!!

    18. Juni 2010 um 14:25

  2. Sorry, wenn du etwas gebildeter wärst, wüsstest du, dass man in China nicht nur Hund isst. Vor allem nicht die Armen. Woher hast du denn den Scheiß?
    Also ehrlich. Informiert dich mal bitte, bevor du so einen Scheiß veröffentlichst.
    Wenn ich so eine geballte, offensichtliche Dummheit lesen muss, schmerzt mir echt alles.

    Außerdem isst du sicher auch Fleisch. Ob Hund oder Schwein. Hatte doch beides Charakter, Seele und ein Gesicht, oder?

    18. Juni 2010 um 20:21

  3. Pump Idum

    Oh ist das Süß !
    Gibts es sowas in Deutschland? oder gibts das ne Internetseite dazu?
    Grüße

    [Habe mal dein Link entfernt, braucht glaube ich kein Leser hier, gruss der Blogger]

    21. September 2012 um 15:44

    • ARt_isTa

      So weit ich das nachgeschaut habe gibt es noch kein Hundefriseur der so etwas anbietet. Nur in den USA und China ist das ein aktueller Trend, bin mir aber sicher auch bald bei uns 😉

      23. September 2012 um 13:50

  4. Andrea Liebthal

    Ich habe selber eine Hündin – ich finde es echt krankhaft, einem Tier so einer Prozedur zu unterziehen.

    25. September 2012 um 07:49

    • Andrea Liebthal

      Sorry, habe mich vertippt – hier die Korrektur: ein Tier

      25. September 2012 um 07:52

      • ARt_isTa

        Hallo Andrea, genau das habe ich auch in meinem Artikel zu bedenken gegeben, das so ein Trend nicht gerade Tiergerecht ist und man davon abstandhalten sollte, wenn man wirklich Tiere, in diesem Fall Hunde, hat und Sie auch Respektiert und nicht jeden Mist mitmacht.

        lg

        25. September 2012 um 14:54

  5. janina

    ich habe selbst eine hündin und finde das keinesfalls schlimm! natürlich müssen da einige regeln beachtet werden.. wie zum beispiel, dass die farbe nicht giftig ist oder es in keinem fall dem tier schadet! meine ist vollkommen ruhig und schläft den halben tag – ihr würde es also nichts ausmachen, wenn man sich neben sie setzt und sie bemalt, während sie schläft. wenn man das tier aber dazu zwingt, still zu sitzen oder etwas in der art, ist dieses verfahren natürlich keinesfalls annehmbar.

    11. Januar 2013 um 12:36

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s